Sonntag, 29. November 2015

Adventskalender in der Eulenwelt

Ich wünsche allen Besuchern dieses Blogs und der Eulenwelt eine schöne Adventszeit.

In der Eulenwelt ist der Adventskalender für 2015 online. Ab 1. Dezember wird täglich ein neues Türchen zu öffnen sein.

http://www.eulenwelt.de/advent15.htm

Montag, 10. August 2015

The Big Hoot - Eulenskulpturen in Birmingham

Vom 20.Juli - 27.September 2015 ist in Birmingham eine Vielzahl großer und kleinerer bemalter Eulenfiguren zu bewundern.


http://thebighoot.co.uk/

Es handelt sich um das wohl größte Kunst-Event dieser Art in Bezug auf Beteiligung einer Vielzahl an Bürgern, Künstlern, Schulen etc., initiiert durch „Wild in Art“ in Partnerschaft mit dem Birmingham Children’s Hospital. „Wild in Art“ organisiert Kunst im öffentlichen Raum und hat bereits zahlreiche ähnliche Events mit großen Figuren wie Schweinen in Suffolk, Drachen in Norwich, Rhinos in Chester, Delphinen in Aberdeen, Gorillas in Bristol und viele andere mehr veranstaltet. Die Figuren wurden jeweils von Bürgern der Stadt, Kinder in Schulen, Künstlern und anderen Interessierten bemalt. Zur Finanzierung der Aktionen wurden außerdem Sponsoren geworben. Es handelt sich um eine Marketing-Aktion zur Förderung des Tourismus und stellt die Stadt für eine gewisse Zeit in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Außerdem dient die Aktion in Zusammenarbeit mit Schulen als Bildungsprogramm.

In Birmingham wurden insgesamt 89 große (The Big Hoot) und 122 kleinere Eulenfiguren (The Little Hoot) künstlerisch gestaltet und in der Stadt verteilt aufgestellt. Sie sind nicht nur in der Innenstadt, sondern in allen Stadtteilen Birminghams platziert und ermutigen Einwohner und Besucher, ihrer Spur zu folgen. Stadtpläne und auch eine App fürs Handy zeigen die Stellplätze der Eulen und erleichtern die Suche.

Die großen Eulen sind 165 cm groß und werden am Ende der 10 Wochen dauernden Ausstellung versteigert. Der erwartete Erlös aus der Aktion von ca. einer halben Million Pfund kommt dem Birmingham Children’s Hospital zugute.

Die kleineren Eulen sind 90 cm groß. Sie wurden von Kindern in Schulen bemalt und werden nach Beendigung des Events jeweils in die Schulen zurückkehren und dort an die Teilnahme an der Veranstaltung erinnern.

Nähere Infos sind nachzulesen auf der Webseite zum Event "The Big Hoot" sowie auf der Webseite der Stadtinformation für Birmingham z.B. > hier und > hier

Eine ähnliche Aktion mit mannshohen künstlerisch bemalten Eulen fand vor einigen Jahren in Deutschland statt. Die Stadt Holzgerlingen feierte im Jahr 2007 ihr 1000jähriges Bestehen. Als publikumswirksame Aktion wurde die "StadtArt" ins Leben gerufen. Überdimensionale Großskulpturen von ca. 2 m Höhe der Wappentiere der Stadt - Eule und Rabe - wurden aus Kunstharz gegossen. Ich berichtete bereits damals in der Eulenwelt darüber. Insgesamt wurden 50 Eulen und 26 Raben bemalt. Ein Großteil dieser Figuren steht auch heute noch an verschiedenen Plätzen in Holzgerlingen.






Dienstag, 28. Juli 2015

Rettung von 7 kleinen Sumpfohreulen

Sumpfohreulen sind Bodenbrüter und brüten in offenem Gelände mit niedriger, aber dichter Vegetation, vor allem in Mooren und Verlandungszonen. Durch Entwässerung von Feuchtgebieten sowie Kultivierung von Heide- und Dünenlandschaften findet die Sumpfohreule kaum noch geeignete Brutplätze und ist daher in ihrem Bestand stark gefährdet ist. In der "Roten Liste" der BRD ist sie als "vom Aussterben bedroht" eingestuft.



Im Naturschutzgebiet "Fiener Bruch" (Jerichower Land) wurden leider bei einer bis dahin unentdeckten Brut einer Sumpfohreule das Muttertier sowie 2 Jungtiere Opfer der maschinellen Grasmahd. Die noch im Nest verbliebenen 3 Jungen sowie 4 Eier konnten gerettet werden. Die Eier wurden weiter berütet und es schlüpften alle 4 Junge. Die 7 kleinen Eulen werden nun von Hand aufgezogen und sollen später wieder ausgewildert werden.

Weitere Einzelheiten sind in einem Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung nachzulesen.
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766

Dienstag, 21. April 2015

Zahmer Uhu in Noordeinde

Während vor einigen Wochen von einem sehr angriffslustigen Uhu im niederländischen Purmerend berichtet wurde, gehen nun Videos eines zahmen Uhus durch die Presse. RP Online berichtet über die "Kuschel-Eule".

Der Uhu, der auf dem Kirchturm lebt, kommt auf Rufen angeflogen. Außerdem landet er gerne auf den Köpfen der Einwohner. Möglicherweise ist der Uhu aus einer Voliere entkommen und daher so zahm.


Montag, 13. April 2015

Erste Eulen geschlüpft

Bei folgenden Webcams kann man nun die ersten Eulen-Küken beobachten:

- Schleiereulen-Webcam von Vogelbescherming Nederlande > > >

- SWR-Webcam Uhu Lotte > > >

- Webcam bei den Uhus am Hildesheimer Dom > > >

Der Vogelflüsterer

In der ARD Mediathek ist zur Zeit ein Beitrag über den Falkner Thomas Wamser zu sehen, der im Wildpark Schwarze Berge bei Hamburg Greifvögel und Eulen in seinen Flugschauen zeigt.

Mir gefällt natürlich am besten der Uhu, den man auch schon vor der Flugshau in der Nähe des Flugschaubühne auf seinem Block sitzen sieht und fotografieren kann.


Thomas Wamser gründete vor einigen Jahren die "Eventfalknerei" und führt mit seinem Team auch regelmäßig im Wildpark Müden und auch zu anderen Events Greifvögel in Flugschauen vor.

Auf Youtube finden sich weitere Videos über die Eventfalknerei von Thomas Wamser.

Dienstag, 31. März 2015

Uhu-Brut am Hildesheimer Dom

Auch am Hildesheimer Dom brütet der Uhu wieder.

Da die jungen Uhus am Brutort des letzten Jahres am Westwerk des Doms durch den hohen Abstieg und befahrene Straßen in der näheren Umgebung gefährdet waren, wurde dem Uhu ein neuer Nistplatz am Kreuzgang angeboten. Der Uhu jedoch hatte andere Pläne und wählte wieder den Nistkasten am Westwerk. Dort hat man einen neuen geräumigeren Nistkasten angebracht, da der im letzten Jahr genutzte recht kleine Kasten für Turmfalken gedacht war, die dort auch schon mehrmals gebrütet hatten.

Ein Klick auf das Bild führt zur Webcam. Das Bild auf der Webseite des Hildesheimer Doms aktualisiert sich alle paar Sekunden.




Mittwoch, 18. März 2015

Uhu-Webcam: Uhu Lotte brütet wieder

Auch in diesem Jahr ist das Uhu-Weibchen Lotte wieder über die SWR Uhu-Webcam zu beobachten.

Lotte hat in den letzten Tage bereits 3 Eier gelegt und brütet.

Ein Klick auf den Screenshot führt zur Uhu-Webcam.

http://webcam.pixtura.de/SWR_UHU/index.php




Dienstag, 17. März 2015

Waldkauz-Webcam: Das erste Ei

Auch im Kasten der Waldkäuze tut sich was. Das erste Ei ist gelegt und das Waldkauz-Weibchen hat begonnen zu brüten.

Es lohnt sich, nun auch bei der Waldkauz-Webcam von Beleef de lente von Vogelbescheerming Nederland vorbei zu schauen.

Ein Klick auf den Screenshot führt zur Webcam.

http://www.beleefdelente.nl/vogel/bosuil