Sonntag, 29. November 2015

Adventskalender in der Eulenwelt

Ich wünsche allen Besuchern dieses Blogs und der Eulenwelt eine schöne Adventszeit.

In der Eulenwelt ist der Adventskalender für 2015 online. Ab 1. Dezember wird täglich ein neues Türchen zu öffnen sein.

http://www.eulenwelt.de/advent15.htm

Montag, 10. August 2015

The Big Hoot - Eulenskulpturen in Birmingham

Vom 20.Juli - 27.September 2015 ist in Birmingham eine Vielzahl großer und kleinerer bemalter Eulenfiguren zu bewundern.


http://thebighoot.co.uk/

Es handelt sich um das wohl größte Kunst-Event dieser Art in Bezug auf Beteiligung einer Vielzahl an Bürgern, Künstlern, Schulen etc., initiiert durch „Wild in Art“ in Partnerschaft mit dem Birmingham Children’s Hospital. „Wild in Art“ organisiert Kunst im öffentlichen Raum und hat bereits zahlreiche ähnliche Events mit großen Figuren wie Schweinen in Suffolk, Drachen in Norwich, Rhinos in Chester, Delphinen in Aberdeen, Gorillas in Bristol und viele andere mehr veranstaltet. Die Figuren wurden jeweils von Bürgern der Stadt, Kinder in Schulen, Künstlern und anderen Interessierten bemalt. Zur Finanzierung der Aktionen wurden außerdem Sponsoren geworben. Es handelt sich um eine Marketing-Aktion zur Förderung des Tourismus und stellt die Stadt für eine gewisse Zeit in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Außerdem dient die Aktion in Zusammenarbeit mit Schulen als Bildungsprogramm.

In Birmingham wurden insgesamt 89 große (The Big Hoot) und 122 kleinere Eulenfiguren (The Little Hoot) künstlerisch gestaltet und in der Stadt verteilt aufgestellt. Sie sind nicht nur in der Innenstadt, sondern in allen Stadtteilen Birminghams platziert und ermutigen Einwohner und Besucher, ihrer Spur zu folgen. Stadtpläne und auch eine App fürs Handy zeigen die Stellplätze der Eulen und erleichtern die Suche.

Die großen Eulen sind 165 cm groß und werden am Ende der 10 Wochen dauernden Ausstellung versteigert. Der erwartete Erlös aus der Aktion von ca. einer halben Million Pfund kommt dem Birmingham Children’s Hospital zugute.

Die kleineren Eulen sind 90 cm groß. Sie wurden von Kindern in Schulen bemalt und werden nach Beendigung des Events jeweils in die Schulen zurückkehren und dort an die Teilnahme an der Veranstaltung erinnern.

Nähere Infos sind nachzulesen auf der Webseite zum Event "The Big Hoot" sowie auf der Webseite der Stadtinformation für Birmingham z.B. > hier und > hier

Eine ähnliche Aktion mit mannshohen künstlerisch bemalten Eulen fand vor einigen Jahren in Deutschland statt. Die Stadt Holzgerlingen feierte im Jahr 2007 ihr 1000jähriges Bestehen. Als publikumswirksame Aktion wurde die "StadtArt" ins Leben gerufen. Überdimensionale Großskulpturen von ca. 2 m Höhe der Wappentiere der Stadt - Eule und Rabe - wurden aus Kunstharz gegossen. Ich berichtete bereits damals in der Eulenwelt darüber. Insgesamt wurden 50 Eulen und 26 Raben bemalt. Ein Großteil dieser Figuren steht auch heute noch an verschiedenen Plätzen in Holzgerlingen.






Dienstag, 28. Juli 2015

Rettung von 7 kleinen Sumpfohreulen

Sumpfohreulen sind Bodenbrüter und brüten in offenem Gelände mit niedriger, aber dichter Vegetation, vor allem in Mooren und Verlandungszonen. Durch Entwässerung von Feuchtgebieten sowie Kultivierung von Heide- und Dünenlandschaften findet die Sumpfohreule kaum noch geeignete Brutplätze und ist daher in ihrem Bestand stark gefährdet ist. In der "Roten Liste" der BRD ist sie als "vom Aussterben bedroht" eingestuft.



Im Naturschutzgebiet "Fiener Bruch" (Jerichower Land) wurden leider bei einer bis dahin unentdeckten Brut einer Sumpfohreule das Muttertier sowie 2 Jungtiere Opfer der maschinellen Grasmahd. Die noch im Nest verbliebenen 3 Jungen sowie 4 Eier konnten gerettet werden. Die Eier wurden weiter berütet und es schlüpften alle 4 Junge. Die 7 kleinen Eulen werden nun von Hand aufgezogen und sollen später wieder ausgewildert werden.

Weitere Einzelheiten sind in einem Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung nachzulesen.
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766
maschinellen Grasmahd im Naturschutzgebiet „Fiener Bruch“ (Jerichower Land)

Rettung von sieben Sumpfohreulen: Wuschelige Orgelpfeifen in Ilbersdorf | Bernburg - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/bernburg/rettung-von-sieben-sumpfohreulen-wuschelige-orgelpfeifen-in-ilbersdorf,20640898,31321494.html#plx1249213766

Dienstag, 21. April 2015

Zahmer Uhu in Noordeinde

Während vor einigen Wochen von einem sehr angriffslustigen Uhu im niederländischen Purmerend berichtet wurde, gehen nun Videos eines zahmen Uhus durch die Presse. RP Online berichtet über die "Kuschel-Eule".

Der Uhu, der auf dem Kirchturm lebt, kommt auf Rufen angeflogen. Außerdem landet er gerne auf den Köpfen der Einwohner. Möglicherweise ist der Uhu aus einer Voliere entkommen und daher so zahm.


Montag, 13. April 2015

Erste Eulen geschlüpft

Bei folgenden Webcams kann man nun die ersten Eulen-Küken beobachten:

- Schleiereulen-Webcam von Vogelbescherming Nederlande > > >

- SWR-Webcam Uhu Lotte > > >

- Webcam bei den Uhus am Hildesheimer Dom > > >

Der Vogelflüsterer

In der ARD Mediathek ist zur Zeit ein Beitrag über den Falkner Thomas Wamser zu sehen, der im Wildpark Schwarze Berge bei Hamburg Greifvögel und Eulen in seinen Flugschauen zeigt.

Mir gefällt natürlich am besten der Uhu, den man auch schon vor der Flugshau in der Nähe des Flugschaubühne auf seinem Block sitzen sieht und fotografieren kann.


Thomas Wamser gründete vor einigen Jahren die "Eventfalknerei" und führt mit seinem Team auch regelmäßig im Wildpark Müden und auch zu anderen Events Greifvögel in Flugschauen vor.

Auf Youtube finden sich weitere Videos über die Eventfalknerei von Thomas Wamser.

Dienstag, 31. März 2015

Uhu-Brut am Hildesheimer Dom

Auch am Hildesheimer Dom brütet der Uhu wieder.

Da die jungen Uhus am Brutort des letzten Jahres am Westwerk des Doms durch den hohen Abstieg und befahrene Straßen in der näheren Umgebung gefährdet waren, wurde dem Uhu ein neuer Nistplatz am Kreuzgang angeboten. Der Uhu jedoch hatte andere Pläne und wählte wieder den Nistkasten am Westwerk. Dort hat man einen neuen geräumigeren Nistkasten angebracht, da der im letzten Jahr genutzte recht kleine Kasten für Turmfalken gedacht war, die dort auch schon mehrmals gebrütet hatten.

Ein Klick auf das Bild führt zur Webcam. Das Bild auf der Webseite des Hildesheimer Doms aktualisiert sich alle paar Sekunden.




Mittwoch, 18. März 2015

Uhu-Webcam: Uhu Lotte brütet wieder

Auch in diesem Jahr ist das Uhu-Weibchen Lotte wieder über die SWR Uhu-Webcam zu beobachten.

Lotte hat in den letzten Tage bereits 3 Eier gelegt und brütet.

Ein Klick auf den Screenshot führt zur Uhu-Webcam.

http://webcam.pixtura.de/SWR_UHU/index.php




Dienstag, 17. März 2015

Waldkauz-Webcam: Das erste Ei

Auch im Kasten der Waldkäuze tut sich was. Das erste Ei ist gelegt und das Waldkauz-Weibchen hat begonnen zu brüten.

Es lohnt sich, nun auch bei der Waldkauz-Webcam von Beleef de lente von Vogelbescheerming Nederland vorbei zu schauen.

Ein Klick auf den Screenshot führt zur Webcam.

http://www.beleefdelente.nl/vogel/bosuil



Sonntag, 15. März 2015

Schleiereulen Webcam: das erste Ei

Im Nistkasten der Schleiereulen, die man auf der Website von Beleef de Lente von Vogelbescheerming Nederland beobachten kann, ist das erste Ei zu sehen. Die Eiablage ist in einem kleinen Film vom 13.03. (Het eerste ei!) dokumentiert. Das Schleiereulen-Weibchen sitztt bereits auf dem Ei, da Eulen ab dem 1. Ei brüten.



Ein Schleiereulen-Ei wiegt ca. 20 g und ist ca. 39x31 mm groß.

Ab jetzt sind die Aufgaben des Paares streng geteilt. Das Weibchen übernimmt das Wärmen der Eier bzw, der später geschlüpften Jungen und das Füttern, während das Männchen nun regelmäßig Futter heranschaffen muss.

Der Klick auf den Screenshot führt zur Webcam.



Aggressiver Uhu eingefangen

Der aggressive Uhu in Purmerend in den Niederlanden wurde nun eingefangen. Darüber berichten SPIEGEL ONLINE und NL TIMES.

Der Uhu hat in der Vergangenheit über 50 x Menschen angegriffen. Um die Bevölkerung zu schützen, wurde er nun eingefangen, ein schwieriges Unterfangen, das nach Angaben der NL TIMES  2 Wochen in Anspruch genommen hat. In dieser Zeit soll der Uhu noch 5 x Menschen angegriffen haben. Nun ist man auf der Suche nach einem geeigneten Ort, an dem der Uhu wieder ausgesetzt werden kann. Es ist die Frage, wo der Uhu, der offenbar seine natürliche Scheu vor Menschen verloren hat, eine Platz finden kann, an dem er keine Gefahr für Menschen darstellt.

Mittwoch, 11. März 2015

Uhu in Kevelaer

Wie ich bereits öfter berichtete, breitet sich der Uhu weiter aus und wird auch zunehmend in Städten angetroffen.



Heute morgen las ich in der RP Online, dass nun auch ein Uhupaar im Wallfahrtsort Kevelar gesichtet wurde. Die Rufe eines Uhu-Männchens wurden bereits seit Ende Januar gehört. Nun hat es wohl eine Partnerin gefunden.

Auf dem Facebook-Account von St. Marien in Kevelaer sind einige Fotos zu sehen.


Dienstag, 10. März 2015

Lautloser Flug einer Eule, im Video sichtbar gemacht

Ich habe ein interessantes Video gefunden, das den lautlosen Flug einer Eule auf sehr anschauliche Weise zeigt.


Freitag, 6. März 2015

Aggressiver Uhu in den Niederlanden

Im niederländischen Dorf Purmerend, 20 km nördlich von Amsterdam, greift seit einigen Wochen ein aggressiver Uhu die Bewohner an. Einige von ihnen erlitten Verletzungen am Kopf, die behandelt werden mussten. Darüber berichten Die Welt, die Süddeutsche und andere online-Zeitungen.



Dieses Verhalten ist ungewöhnlich, denn normalerweise sind Uhus scheu und friedlich. Experten gehen davon aus, dass es sich um einen ausgesetzten und aus einer Voliere entwichenen Uhu handeln könnte, der bei den Menschen Futter sucht. Möglicherweise ist er aber auch wegen der Paarungszeit aggressiv. Es sind mehrere Fälle bekannt, in denen Eulen Menschen angegriffen haben, die ihrem Nest zu nahe kam. Normalerweise warnen die Vögel aber zunächst mit Scheinangriffen. Solche Scheinangriffe konnten auch ab und zu während der Brut des Uhus auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg beobachtet werden.

Den Bewohnern von Purmerend wird geraten, sich während der Dämmerung und am Abend mit einem  aufgespannten Schirm gegen die Angriffe des Uhus zu schützen. Inzwischen wurde auch eine Sondererlaubnis erteilt. Ein Falkner soll nun den aggressiven Uhu einfangen.

Auch Videos, die den "Terror-Uhu" zeigen, sind inzwischen im Netz zu finden.





Donnerstag, 26. Februar 2015

Schwimmende Eule

Eulen (mit Ausnahme der Fischuhus, die als ihre bevorzugte Beute Fische aus dem Wasser fangen) begeben sich durchaus mal in seichtes Wasser, in dem sie stehen können, um darin zur Gefiederpflege zu baden. Dass Eulen auch schwimmen können, wird wohl selten beobachtet.


Der Fotograf und Vogelbeobachter Steve Spitzer war Zeuge eines sehr ungewöhnliches Ereignisses. Ein Virginia Uhu (Bubo virginianus)  wurde  am Michigan See von 2 Wanderfalken angegriffen und stürzte bei der Flucht vor den Angreifer in den See. Der Fotograf wollte der Eule schon zur Hilfe eilen, als er zu seinem Erstaunen beobachtete, dass die Eule selber in der Lage war, sich schwimmend zum Ufer zu retten. Dieses unerwartete Verhalten konnte er mit seiner Kamera festhalten.




Am Ufer angekommen war der Vogel sehr erschöpft und musste erst mal sein nasses Gefieder in der Sonne trocknen, ehe er wieder davon fliegen konnte.

Ein ausführlicher Bericht über dieses ungewöhnliche Ereignis mit weiteren Fotos ist bei www.earthporm.com nachzulesen.


Montag, 23. Februar 2015

Schleiereulen Webcam

Bald beginnt die Brutzeit der Eulen. Bei den ersten Eulen-Webcams können schon Aktivitäten beobachtet werden.

Auf der Website von Beleef de Lente von Vogelbescheerming Nederland kann man verschiedene Vogelarten beobachten, unter anderem Schleiereulen, Steinkäuze und Waldkäuze.

Ein Schleiereulenpaar sitzt bereits im Kasten und man kann ihnen tagsüber beim Schlafen und bei der gegenseitigen Gefiederpflege zusehen. Auch Paarungen sind zu beobachten. Wie Marc van Leeuwen im zugehörigen Weblog erklärt, dienen diese zur Verstärkung der Paarbindung und führen noch nicht zur Befruchtung. Das Männchen muss der Partnerin in den nächsten 1-2 Monaten beweisen, dass es in der Lage ist, genügend Futter für die Aufzucht von Jungen zu bringen. Erst, wenn er das Weibchen davon überzeugt hat, wird sie beginnen, Eier zu produzieren. Da es zur Zeit reichlich Mäuse in der Nähe des Brutplatzes gibt, stehen die Chancen gut.

Der Klick auf den Screenshot führt zur Webcam.

http://www.beleefdelente.nl/vogel/kerkuil

Mittwoch, 18. Februar 2015

TV Tipp "Die Reise der Schneeeule"

Die Reise der Schneeeeulen

Tierdoku, 2014
Regie: Klaus Weißmann, Dietmar Nill

Arte
Samstag 21.02.2015 18:00 Uhr
Montag 02.03.2015 18:25 Uhr

Das Video kann man zur Zeit auch auf der Website von > > > Arte ansehen.


Schneeeulen leben nördlich des Polarkreises. Ihr Hauptnahrungsquelle sind Lemminge. Diese vermehren sich alle 4-7 Jahre massenhaft. Nur in diesen Jahren ist auch genug Nahrung für eine Brut der Schneeeulen vorhanden. Schneeeulen legen dann bis zu 11 Eier. Jedes Schneeeulen-Küken verschlingt bis zu 4 Lemminge pro Tag.

In den letzten Jahren scheinen in einigen Gebieten der Tundra diese Massenvermehrungen jedoch auszubleiben. Die Schneeeulen wandern dann auf der Suche nach Nahrung weiter nach Süden. In ganz besonderen Jahren tauchen die Eulen dann sogar in Deutschland auf. Zwischen 2002 und 2014 wurden Schneeeulen vereinzelt in Mitteleuropa gesichtet, was als ornithologische Sensation gilt.

Die Dokumentation zeigt in wunderbaren Bildern die Reise der Schneeeulen und die Anpassung verschiedener Tiere an die unwirtlichen klimatischen Bedingungen.



Sonntag, 15. Februar 2015

Uhu-Brut am Hundertwasserhaus in Bad Soden am Taunus

Wie ich schon öfter berichtete, nehmen Sichtungen und Bruten von Uhus in Städten zu.. Von einer Uhu-Brut an einem ungewöhnlichen Platz berichtete mir Klemens Fischer vom NABU Bad Soden.

Mitte April 2014 saß auf einer Terrasse des Hundertwasserhauses in Bad Soden am Taunus unerwartet ein junger Uhu. Erst zu diesem Zeitpunkt entdeckten die herbeigerufenen Mitarbeiter des NABU, dass auf der höchsten Terrasse des Hundertwasserhauses ein Uhu brütete und insgesamt 3 Junge geschlüpft waren. Zu diesem Zeitpunkt waren die jungen Uhus ca. 7 Wochen alt.

Eine zunehmende Anzahl von Fotografen freute sich, jeden Abend die jungen Uhus beobachten zu können.

Klemens Fischer hat mir einen Bericht über die Uhubrut für die > > > Eulenwelt zur Verfügung gestellt. Hier sind auch tolle Fotos der Uhus vor der wunderbaren Kulisse des Hundertwasserhauses zu sehen.


Mittwoch, 4. Februar 2015

Uhus in Duisburg

Wie ich schon öfter berichtete, nimmt die Verbreitung des Uhus wieder zu uind er wird zunehmend häufiger auch in Städten gesichtet. So freuen sich Naturschützer in Duisburg, dass auch dort der Uhu wieder gesichtet wurde. Ein Schäfer, dessen Schafherde in den Duisburger Rheinauen im Naturschutzgebiet Rheinhausen weidet, berichtet, dass ein Uhu in den letzten Monaten 12 seiner Lämmer geschlagen und verspeist hat. Der Schäfer nimmt es allerdings gelassen und hat Verständnis für die Natur. Fressen und gefressen werden ist der der normale Lauf der Dinge. Der Uhu kann nicht zwischen Wildtieren und Nutztieren unterscheiden. Und wenn man Tiere in Naturschutzgebieten wieder ansiedeln will, gehören Opfer dazu.

WDR Lokalzeit berichtet  > > > hier in einem kurzen Video.

Einen weiteren interessanten Bericht liefert die WAZ .




Sonntag, 11. Januar 2015

Video über Schneeeulen bei Terra Mater

Bei Servus TV wird zur Zeit die Dokumentation "Schnee-Eulen - Schwingen über der Arktis" wiederholt.

Das Video kann auf der Website von Servus TV angesehen werden.


Das sehr empfehlenswerte Video wird auch im Handel angeboten.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00D6UUZQ0/monikaseulenw-21


Samstag, 3. Januar 2015

Akupunktur bei Eulen

Immer mehr Tiere werden nach Angaben der Internationalen Gesellschaft für Akupunktur-Tierärzte mit Akupunktur behandelt, die die Selbstheilungskräfte des Organismus stimuliert. Anwendung findet die traditionelle chinesische Methode bei Muskel- und Gelenkproblemen, aber auch Atem-, Nerven- und Darmbeschwerden. 

Der Spiegel berichtet über die Anwendung dieser Behandlungsmethode im Eulen-Rettungszentrum in Brinzal bei Madrid. Jedes Jahr werden ca. 1200 verletzte Tiere in die Krankenstation des Rettungszentrums gebracht, davon ca. 80 Eulen. 70 Prozent der Tiere erholen sich soweit wieder, dass sie zurück in die Freiheit entlassen werden können. Mit Akupunktur werden die Tiere dort seit 6 Jahren behandelt. Ein Steinkauz, der aufgrund einer Rückenverletzung nicht mal mehr stehen konnte, kann nach 2 Monaten Behandlung mit Akupunktur wieder laufen und fliegen und wird nun wieder fit für die Freiheit gemacht. 





Donnerstag, 1. Januar 2015

Terminplaner mit Eulen

Zum ersten Tag des neuen Jahres habe ich eine Empfehlung für einen Terminplaner für 2014 mit Eulenfotos:



Der Familien-Kalender mit 5 Spalten wird vom Verlag HerzEule angeboten.